[Rezension] Kate Eberlen – Miss You

Seiten: 576

Preis: 14,99€

Hier geht´s zum Buch

Kurzbeschreibung lt. Amazon:

Eine Sekunde lang treffen sich ihre Blicke, doch bevor sie sich anlächeln oder ein paar Worte wechseln können, ist der Moment schon wieder vorbei. Von da an beginnt für Tess und Gus eine Reise, die sich Leben nennt. Große und kleine Augenblicke warten auf sie, Kummer und Freude. Doch beide ahnen, dass sie Wege gehen, die nicht glücklich machen. Weil ihnen das Entscheidende fehlt. Was sie nicht wissen: Tess und Gus sind perfekt füreinander, und obwohl sie sich längst begegnet sind, haben sie es nicht bemerkt. Wann ist der alles entscheidende Moment für die große Liebe endlich da?

 

Weiterlesen „[Rezension] Kate Eberlen – Miss You“

[Rezension] Susan Ee – Angelfall

Seiten: 400

Preis: 9,99€ (TB)

Band 1 der Angelfall Trilogie

Hier geht´s zum Buch

Kurzbeschreibung lt. Amazon:

Die Engel sind auf die Erde gekommen, doch sie haben nicht Frieden und Freude, sondern Elend und Zerstörung mit sich gebracht: Weltweit liegen die Städte in Trümmern, und die Menschen trauen sich vor Angst kaum noch auf die Straße. Als eine Gruppe Engel die kleine Schwester der toughen und furchtlosen Penryn entführt, haben sie sich jedoch mit der Falschen angelegt. Penryn zieht los zum Hauptquartier der Engel, um ihre Schwester zu befreien. Aber dafür braucht sie Hilfe – und die kommt ausgerechnet von Raffe, einem flügellosen Engel …

 

Weiterlesen „[Rezension] Susan Ee – Angelfall“

[Rezension] Hörbuch Veronica Roth – Die Bestimmung – Letzte Entscheidung (Band 3)

Gelesen von: Janin Stenzel

Hördauer: 12 Std. 21 Min.

Preis: 8,99 €

Hier geht´s zur CD

Hier geht´s zum Buch

Hier geht´s zu Audible

Weiterlesen „[Rezension] Hörbuch Veronica Roth – Die Bestimmung – Letzte Entscheidung (Band 3)“

[Rezension] Wolfgang Herrndorf – Tschick

Seiten: 256

Preis: 8,99€ (TB)

Hier geht´s zum Buch

Kurzbeschreibung lt. Amazon:

«Ein klappriges Auto kam die Straße runtergefahren. Es fuhr langsam auf unser Haus zu und bog in die Garagenauffahrt ein. Eine Minute stand der hellblaue Lada Niva mit laufendem Motor vor unserer Garage, dann wurde der Motor abgestellt. Die Fahrertür ging auf, Tschick stieg aus. Er legte beide Ellenbogen aufs Autodach und sah zu, wie ich den Rasen sprengte. ‹Ah›, sagte er, und dann sagte er lange nichts mehr. ‹Macht das Spaß?›» Mutter in der Entzugsklinik, Vater mit Assistentin auf Geschäftsreise: Maik Klingenberg wird die großen Ferien allein am Pool der elterlichen Villa verbringen. Doch dann kreuzt Tschick auf. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow, kommt aus einem der Asi-Hochhäuser in Hellersdorf, hat es von der Förderschule irgendwie bis aufs Gymnasium geschafft und wirkt doch nicht gerade wie das Musterbeispiel der Integration. Außerdem hat er einen geklauten Wagen zur Hand. Und damit beginnt eine Reise ohne Karte und Kompass durch die sommerglühende deutsche Provinz, unvergesslich wie die Flussfahrt von Tom Sawyer und Huck Fin

Weiterlesen „[Rezension] Wolfgang Herrndorf – Tschick“

[Rezension] Michael Tsokos – Die Klaviatur des Todes

Seiten: 336

Preis: 9,99€ (TB)

Hier geht´s zum Buch

Kurzbeschreibung lt. Amazon:

Ein tätowierter Männertorso in einem Koffer – wer ist der Tote, und wie kam er ums Leben? Eine ­grausam verstümmelte Frauenleiche – war es ein brutales Sexualverbrechen? Ein Ehepaar mit schweren Vergiftungssymptomen – standen die beiden auf der Todesliste des russischen Geheimdiensts?

Der renommierte Rechtsmediziner Michael Tsokos wird immer dann von den Ermittlungsbehörden hinzugezogen, wenn sie bei ihrer Aufklärungsarbeit rechtsmedizinische Expertise benötigen. Hier stellt er seine spektakulärsten Fälle vor.

Weiterlesen „[Rezension] Michael Tsokos – Die Klaviatur des Todes“

[Rezension] Anne-Laure Bondoux – Die Zeit der Wunder

Seiten: 192

Preis: 6,99€ (TB)

Hier geht´s zum Buch

Kurzbeschreibung lt. Amazon:

Der siebenjährige Koumaïl ist ständig auf der Flucht vor den Schrecken des Kaukasus-Krieges. Sein einziger Lichtblick ist das Versprechen seiner Ziehmutter Gloria, ihn in seine eigentliche Heimat Frankreich zurückzubringen. Der Weg dorthin ist lang und gefährlich. Doch dank seiner nie endenden Hoffnung schafft Koumaïl es – nur Gloria ist plötzlich fort. Und mit ihr das Geheimnis seines Lebens, das er aufspüren muss …

Weiterlesen „[Rezension] Anne-Laure Bondoux – Die Zeit der Wunder“

[Rezension] Fredrick Backman – Ein Mann namens Ove

Seiten: 384

Preis: 9,99€ (TB)

Hier geht´s zum Buch

Kurzbeschreibung lt. Amazon:

Haben Sie auch einen Nachbarn wie Ove? Jeden Morgen macht er seine Kontrollrunde und schreibt Falschparker auf. Aber hinter seinem Gegrummel verbergen sich ein großes Herz und eine berührende Geschichte. Seit Oves geliebte Frau Sonja gestorben ist und man ihn vorzeitig in Rente geschickt hat, sieht er keinen Sinn mehr im Leben und trifft praktische Vorbereitungen zum Sterben. Doch dann zieht im Reihenhaus nebenan eine junge Familie ein, die als Erstes mal Oves Briefkasten umnietet …

Weiterlesen „[Rezension] Fredrick Backman – Ein Mann namens Ove“